Hotel Albrechtshof Berlin

Albrechtshof Hotels

Mitarbeiter im Interview: Katrin Arnold, Reservierung

Die Albrechtshof Hotels zeigen Gesicht!

Wer steckt hinter dem Unternehmen? Wer macht das Hotel aus? Wer macht es besonders? Wer macht es einzigartig? Wer macht es authentisch? Wer sorgt für Wohlfühlatmosphäre? Wer kocht so toll? Wer sorgt für saubere Zimmer? Wer ist die nette Stimme am Telefon?

Stellt immer die richtigen Fragen:

Hotel Albrechtshof Marketingleitung Stephanie Wegener

Stephanie Wegener
Marketingleitung der Albrechtshof Hotels
seit 2006 im Unternehmen tätig

Steht Rede und Antwort:

Katrin Arnold
hat 2001 ihre Ausbildung als Hotelfachfrau im Altstadt Hotel Stendal erfolgreich abgeschlossen. 2005 hat sie als Telefonistin und Concierge bei den Albrechtshof Hotels angefangen. Seit 2008 ist sie teil des Reservierungsteams. 


Was macht Dir an Deinem Job am meisten Spaß?

Die Gespräche mit den Gästen. Es ist toll, dass man viele Stammgäste und -bucher hat mit denen man schon über so viele Jahre eine Vertrauensbasis aufgebaut hat. Mit einigen wechselt man gern auch mal ein privates Wort.


Was war die beste Entscheidung in Deiner beruflichen Laufbahn?

Als Telefonistin und Concierge in die Reservierungsabteilung zu wechseln war bisher meine beste Entscheidung. Unser Team ist einfach so großartig! Wir kennen uns schon viele Jahre und akzeptieren die Macken des Anderen, stehen füreinander ein und haben viel Spaß zusammen. Schon im Alter von sechs Jahren wusste ich, was ich später mal werden wollte. Ich liebe einfach meinen Beruf!


Für welche drei Dinge in Deinem Leben bist Du am dankbarsten?

Ich bin unglaublich dankbar für meine beiden großartigen Töchter und meinen tollen Mann. Außerdem danke ich dafür, dass ich in meinem Traumberuf arbeiten kann und dass alle meine Familienmitglieder gesund und munter sind (mein Opa ist gerade 90 Jahre alt geworden).


Welches war das schönste Kompliment, das Dir jemand einmal gemacht hat?

Einige meinen zu mir: "Sie haben ein wunderschönes Lachen". Dabei gibt es Bekannte, die sagen, ich würde Lachen wie eine Hexe. So können die Meinungen also auseinander gehen. 


Wofür würdest Du mitten in der Nacht aufstehen?

Letztes Jahr musste ich mitten in der Nacht aufstehen, weil wir in unserem Familienurlaub einen Ausflug mit einem Katamaran gemacht haben. Eigentlich bin ich eher eine Langschläferin, aber wir haben bei diesem Ausflug Delphine gesehen und dafür würde ich das jederzeit wieder tun.


Wenn Du Dir ein Land aussuchen könntest: In welchem würdest Du gerne leben?

Ich glaube, ich bin zu heimatverbunden als woanders leben zu wollen. Meine Eltern in Stendal spontan besuchen zu können ist mir schon sehr wichtig.   


Wenn Du eine Sache auf der Welt verändern dürftest: Was wäre das?

Den Klimawandel stoppen! Die Inseln, die vom Meer verschluckt werden, die Eisbären, die ihren Lebensraum verlieren und die ganzen Naturkatastrophen aufzuhalten, das wäre doch klar das Beste. Für uns heute und alle, die nach uns kommen.


Auf was könntest Du in Deinem Leben nicht verzichten?

Auf meine Brille, da ich sonst "blind wie ein Fisch" wäre ;)


Wenn Du eine berühmte Persönlichkeit – egal ob lebendig oder tot – treffen dürftest: Wer wäre es und warum?

Zu gern würde ich mal Jürgen Klopp kennenlernen und mit ihm über Fußball sinnieren. Ich bin großer BVB-Fan und die Zeit mit ihm als Trainer war eine unvergessbare Zeit.


Katrin Arnold in Bildern

Für Fragen oder telefonische Buchungen:

Telefon +49 30 30886-0

Hotel Albrechtshof